Kursliste

In der aktuellen Corona-Krise wurde uns allen bewusst, wie wichtig und nützlich digitale Lernformate und online-Kurskonzepte sein können.

Dieser online-Kurs befasst sich mit dem sinnvollen Gestalten von digitalen Lehr-/Lernsettings. Es geht darum, herkömmliche, gut funktionierende und erprobte Lehrkonzepte sinnvoll um digitale Instrumente zu ergänzen. Der online-Kurs will Dozentinnen und Dozenten aus allen Lehrbereichen Lust machen, diese neuen Lernwelten nicht nur zu erkunden, sondern sie auch sofort in Form von eigenen online-Veranstaltungen umzusetzen.

Dazu wird Ihnen hier ein „Werkzeugkoffer“ zur Verfügung gestellt, mit dem Sie einfach und ohne große Zugangshürden in neue digitale Lehrformen einsteigen können. Sie lernen vielfältige Möglichkeiten zur Erstellung und zur Präsentation multimedialer Kursinhalte kennen. Wenn Sie selbst Lehrvideos drehen und bearbeiten möchten oder Ihre Seminarthemen multimedial für den Einsatz im Internet aufbereiten möchten, dann erwerben Sie in diesem Kurs die dafür nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten. Alle hier vorgestellten Instrumente können aber auch genutzt werden, um Ihren „normalen“ Unterricht besser zu visualisieren und durch neue Methoden zu bereichern.

Der Online-Kurs stellt Materialien zum Selbstlernen bereit.  Jede Einheit im Kurs besteht aus einführenden Lehrvideos, ergänzendem und vertiefendem Arbeitsmaterialien sowie Testfragen oder Aufgaben, mit denen alle Teilnehmenden am Ende der Einheit ihren Lernerfolg überprüfen und den Transfer in die Praxis reflektieren können.

Folgende Inhalte werden im online-Kurs behandelt:

1. Methodik und Didaktik des online-Lehrens

Grundlagen der online-Didaktik, Storytelling und Flipped Classroom, Tipps zum richtigen online- Lernen und Lehren, die Rolle des Teletutors.

2. Digitale Präsentation und Visualisierung

Eigenheiten der digitalen Präsentation von Unterrichtsthemen, die richtige Software für
digitale Präsentationen, Ziel und Inhalte einer Präsentation, Design und Gestaltung,
Verwendung von Bildern und von Visualisierungen, das passende Bildmaterial mit Bezugsquellen.

3. Der Einsatz von Videos und Lehrfilmen

Formen des Videoeinsatzes, eigene Videos drehen, Reden vor der Kamera, einfache
Videobearbeitung und Screencasts mit der Software Camtasia.

4. Lernplattformen, Content und Rechtsfragen

Lernplattformen: Das „digitale Klassenzimmer“, Kurskonzepte und Kursinhalte, zu beachtende Rechtsfragen, legale Bezugsquellen für digitalen Content, Open Educational Resources (OER).

5. Digitale Tools und Helferlein

Kleine Programme und online-Tools für die Vorbereitung des Unterrichts, für die Kommunikation mit den Teilnehmenden, für den gemeinsamen kollaborativen Zugriff auf Daten und Inhalte, für Abfragen und Abstimmungen, für digitale Präsentationen und für die Erstellung von Tests und Aufgaben.







Ankündigungen

(Keine Themen im Forum)